„Papy“ soll es richten

In Deutschland ist man es gewohnt, wenn eine Person lediglich einen Vornamen hat. Ein Zweitname ist nicht außergewöhnlich. Und wenn dann doch noch ein dritter Name einem lieben Verwandten gewidmet ist, wird man...